Unterstützer  

Airex-Baltek
AIRTECH Europe
ASV in Aachen e.V.
Berzelius Bleihütte Stolberg
Engineered Cramer Composites
Momentive
Protec
SAERTEX
Toho Tenax
Trans-Textil
VAP
   

Team-Login  

   
   

Kielfinne - das Ergebnis

Montag, 19. Juni 2017
Heute konnten wir die Kielfinne entformen - ein Moment auf den wir lange hingearbeitet haben. Allerdings ist es bereits die zweite Kielfinne, die wir heute in Augenschein nehmen wollten. Zum ersten Mal während der Projektlaufzeit hat eine Vakuuminfusion im größeren Umfang nicht so funktioniert wie sie sollte. Durch ein paar Parameter, die wir nicht ganz richtig abgeschätzt hatten, ist ein kleiner Teil der Kielfinne "trocken" geblieben, d.h. nicht mit Harz getränkt worden. Eine nachträgliche Reparatur scheidet wegen der sicherheitskritischen Funktion der Kielfinne sowie des damit verbundenen Aufwands aus. Das hieß für uns: Nicht ärgern und alles wieder von vorne: Form säubern und vorbereiten, Gelcoat lackieren, Fasern schneiden und legen und dann eine neue Vakuuminfusion. Immerhin konnten wir aus dem ersten Versuch lernen, dass eine Schicht weiße Grundierung die Farbtiefe wohl noch etwas verbessern sollte. So war es dann aus: Wir sind sehr zufrieden mit unserem Ergebnis. Ein wichtiger Meilenstein ist damit erreicht. Es ist fast schon schade, dass man die Finne beim Segeln (hoffentlich) nicht bestaunen kann. 

Weiterlesen ...

Mai-Arbeitswochenende - Bau der Kielfinne, Ruderbau und Modellierung der Kielbombe

Sonntag, 28. Mai 2017
Der Tag der Arbeit ist bekanntlich der 1. Mai. Für uns war dieses Mai-Wochenende aber besonders arbeitsintensiv. Es standen gleich drei Baustellen auf dem Programm, die wir teils parallel, teil nacheinander abgearbeitet haben: 1. Die Infusion der Kielfinne, 2. der Bau des zweiten Ruders sowie 3. die weitere Modellierung an der Kielbombe.

1. Kielfinne
In den letzten Artikeln hatten wir über die Vorbereitungen, nämlich das Schneiden der Fasergelege und das Lackieren der Form mit orangem Gelcoat berichtet. An diesem Wochenende ging es nun an den eigentlichen Bau, natürlich wieder im VAP-unterstütztem Vakuuminfusionsverfahren. Wir freuen uns schon auf die Entformung.

2. Ruderbau - der zweite Streich
Auch hier stand noch einmal eine Vakuuminfusion an. Das erste Ruder ist uns bereits hervorragend geglückt und ein optisches Highlight geworden. Dem soll das zweite Ruder in nichts nachstehen. Auch hier müssen wir noch warten, bis wir das Ergebnis bestaunen können.

Weiterlesen ...

Vorbereitung der Infusion der Kielfinne - Der Kiel wird Orange

Donnerstag, 04. Mai 2017
Wir verlieren weiterhin keine Zeit. Die fertige Kielfinnenform, die wir bereits fertig nachbearbeitet hatten, haben wir heute in Vorbereitung der nachfolgender Arbeiten die Kielfinnenform mit Gelcoat lackiert. Ähnlich wie bei Rumpf und Deck wählen wir dieses Verfahren, um nicht nachträglich eine Lackierung durchführen zu müssen. Die hohe Qualität der von uns selbst gefertigten Kielfinnenform sollte es uns erlauben, direkt eine schöne Oberfläche zu erhalten. Als kleine Reminiszenz an Offshore-Regattayachten haben wir uns für ein knalliges Orange entschieden. Wir freuen uns auf das Ergebnis!

Weiterlesen ...

Weiterspachteln an der Kielbombe

Mittwoch, 03. Mai 2017
Heute ging es direkt weiter. Vor dem ASV Schifferrat haben wir die Kielbombe weiter geschliffen und gespachtelt. Die Bombe hatten wir zunächst in Glasfaser und Epoxy gewickelt und dann bereits begonnen zu spachteln. Wir mussten nochmal ordentlich Spachtel auftragen, um die Oberflächenqualität so hinzubekommen, wie wir uns das vorstellen. Diese Baustelle neigt sich dem Ende entgegen.

Weiterlesen ...

Ruder entformen

Dienstag, 02. Mai 2017
Nach der Infusion des Ruders unter der VAP-Membran waren wir besonders auf das Ergebnis gespannt. Wir haben uns hier für Sichtcarbon entschieden, konnten durch die VAP-Membran jedoch nicht durchschauen, um das Ergebnis zu überprüfen. Heute war es dann soweit. Die Ruderhalbschalen sind in einer super Qualität aus der Form gekommen. Der nächste Schritt besteht nun in einer kleineren Endbearbeitung, bevor wir an das Fügen der Schalen gehen können.

Mehr Bilder durch den Klick auf 

Weiterlesen ...

Spachteln und Schneiden am langen Wochenende

Sonntag, 30. April 2017
Die Infusion des ersten Ruders war nicht der einzige Programmpunkt des langen Wochenendes. Auch die Kielbombe verlangte noch unsere Aufmerksamkeit. Außerdem konnten wir bereits die Fasergelege für die Kielfinne zurechtschneiden. Es geht also an allen Baustellen zügig weiter.

Weiterlesen ...

Ruderbau - Der erste Streich

Samstag, 29. April 2017
An diesem Wochenende haben wir uns viel vorgenommen: Zuschneiden der Faserhalbzeuge für das erste Ruder (der Doppelruderanlage), das wir bereits vor einiger Zeit ausgelegt haben, die Infusion des Ruders sowie das Vorbereiten der Infusion der Kielfinne. Wie im letzten Post angekündigt, haben wir uns vorgenommen, das Ruder als besonderes Feature mit Sichtcarbon auszustatten.

Weiterlesen ...

Lackieren der Ruderform

Mittwoch, 26. April 2017
Nach dem Polieren der Kielfinne sind nun sowohl Ruder- als auch Kielfinnenform bereit für die Bauteilfertigung. Ähnlich wie beim Bau von Rumpf und Deck haben wir uns entschieden, den Gelcoat nicht nachträglich aufzutragen, sondern in die Form hinein zu lackieren. Für das Ruder haben wir uns ein erstes optisches Highlight überlegt: Sichtcarbon...

Weiterlesen ...

Hochpolieren der Kielfinnenform

Mittwoch, 19. April 2017
Das glänzt: Die Kielfinnenform, die letzte Woche noch etwas matt daherkam, haben wir heute hochpoliert. Verbleibende Schleifriefen wurden mit einer Glanzkomposition (Wachs) versiegelt, so dass eine spiegelnde Oberfläche entsteht- Danach wurde noch zweimal eingetrennt. Es muss noch viermal eingetrennt werden, bevor der orange Gelcoat, den wir für die Kielfinne vorgesehen haben, in die Form lackiert werden kann. Den Unterschied zu letzter Woche kann man auf den Bildern deutlich sehen.

Weiterlesen ...

Nachbessern der Kielfinnenform

Mittwoch, 12. April 2017
Auch die Kielfinnenform ist kurz vor der Fertigstellung. Nachdem wir die Form im Vorfeld lokal ausgebessert hatten, haben wir heute die Kielfinnenform auf 600er Körnung hochgeschliffen. Der nächste Schritt ist das Polieren. Die Form sieht aber schon sehr vielversprechend aus. Wie man sieht ist die Form noch matt. Das wird sich bald ändern...

Weiterlesen ...